shim
shim
Naturheilpraxis
Beate Sanladerer
Heilpraktikerin
shim
shim

Schneppenhurther Str. 3
51580 Reichshof
OT Sterzenbach

Tel.: 02296-9999 810
Tel.: Mail hpbeasan@gmail.com
Fax auf Anfrage


Behandlungszeiten

nach telefonischer Vereinbarung

Telefonzeiten
Da ich in der Regel während der Behandlung nicht ans Telefon gehe bitte ich um Verständnis, dass Sie meistens mit dem Anrufbeantworter verbunden werden.

Bitte hinterlassen Sie eine Nachricht, ich rufe Sie bestimmt zurück - herzlichen Dank!

 

 
shim shim
shim

Aktuell

NEU! Das Schumann Tesla 3D-System | Online-Schulungen | Biophotonen - Patches KLEBEN UND ERLEBEN | Wasser ist Leben! |

   
  

NEU! Das Schumann Tesla 3D-System

Ein völlig neuartiges biomechanisches Behandlungskonzept für den gesamten Bewegungsapparat hat den Einzug in meine Praxis gehalten und ist schon jetzt aus meiner täglichen Arbeit nicht mehr weg zu denken:

Auf Basis der Forschungen von Nikola Tesla und Winfried Otto Schumann wurde eine dreidimensionale Schwingungsplatte entwickelt, die aktuelle Erkenntnisse aus Quantenphysik und Zellforschung vereint. Dabei handelt es sich NICHT um eine "Rüttelplatte", wie sie in Fitnessstudios zur Anwendung kommt.

Vielmehr wird der gesamte Organismus in rechtsdrehender Vertikalschwingung mit 7,83 Hz (Frequenz der Erdschwingung) in eine Spiraldynamik gebracht und dabei ggf. zusätzlich manuell behandelt. Durch die Berührung allein mit Fingerdruck können während dieser Behandlung Mechanorezeptoren schmerzfrei stimuliert und aktiviert werden, was über körpereigene Reflexmechanismen zum Lösen von Schmerz- und Spannungszuständen führen kann - ohne Medikamente, Einrenkungen oder Nadeln.

Welche Effekte sind möglich?

  • kann Verklebungen des Bindegewebes lösen
  • kann die Produktion der Gelenkflüssigkeit und den Knorpelstoffwechsel aktivieren
  • kann die Wirbelsäule stabilisieren und den Knochenstoffwechsel aktivieren
  • kann die Pufferfunktion der Bandscheiben unterstützen
  • kann den Lymphfluss aktivieren
  • kann Gelenkfreiheit und Beweglichkeit verbessern
  • kann den Zellstoffwechsel und die zellulären Versorgung verbessern
  • kann Haut und Bindegewebe durch das fein abgestimmte dreidimensionale Schwingungsmuster aktivieren und beleben.

Die Nutzung dieses Systems kann darüber hinaus nicht nur in der Schmerztherapie, sondern für den gesamten Organismus ausgleichend und regulierend wirken.

Gerne erläutere ich Ihnen die Wirkungsweise in einempersönlichen Gespräch und Sie können das Schumann 3D System in meiner Praxis ausprobieren. Lassen Sie sich überraschen und vereinbaren Sie einfach einen Termin, ich freue mich auf Sie!


 
 
   

Online-Schulungen

Der besonderen Situation in dieser Zeit geschuldet biete ich viele meiner Ausbildungen, sowohl die Selbsthilfe-Schulungen für Patienten, als auch meine fachlichen Fortbildungsangebote, zur Zeit online an.

Im Einzelnen betrifft das Fachausbildungen zu den Themen Ernährung, Vitalstoffe und Schmerztherapie, sowie Schulungen zu Fach- und Selbsthilfe-Themen wie Triggerpunkt-Therpie und Biophotonenpatches. Eine Online-Schulung zur Aromatherapie für Mensch und Tier ist in Vorbereitung.

Bei Interesse an einem bestimmten Thema, oder auch eigenen Themenwünschen, schreiben Sie mir bitte eine Email über die Kontaktseite, herzlichen Dank!

 
 
   

Biophotonen - Patches KLEBEN UND ERLEBEN

Immer wieder gibt es erstaunliche Neuerungen in der Therapie, aber diese Technologie fasziniert mich jeden Tag aufs Neue – Kleine Pflaster, die, an Akupunktur- oder Schmerzpunkten angebracht, nicht nur Schmerzen sofort lindern, sondern den Energie- und Hormonhaushalt nachhaltig so effektiv beeinflussen, dass  man versucht ist, an Wunder zu glauben. Und das nicht nur bei Menschen, sondern auch bei Tieren.

Im Allgemeinen geht man davon aus, dass man dem Körper etwas zuführen muss, beispielsweise Vitamine, um gesund zu bleiben.

Gesunde Ernährung, Wasser und Sport sind notwendige Bestandteile eines gesunden Lebensstils, doch unser Körper benötigt darüber hinaus eine weitere kontinuierliche Energieversorgung.

Ein Beispiel: Unser Gehirn und unsere Nerven senden elektrische Signale an unsere Muskeln, damit diese gespeicherte chemische Energie verwenden, um sich zusammenzuziehen.

Die Energie der LifeWave-Patches führt zu einer sofortigen Ausschüttung von Gewebshormonen im betroffenen Bereich. Sie lindert nicht nur akut und fühlbar, z.B.  den Schmerz, sondern trägt durch Ausschüttung von Gewebehormonen auch langfristig und dauerhaft zur Heilung bei.

Wie kann das sein? Seit Jahrtausenden ist bekannt, dass durch bestimmte Lichtfrequenzen gezielte Veränderungen im Körper ausgelöst werden können. Wenn wir uns etwa in der Sonne aufhalten, regt Licht mit einer bestimmten Wellenlänge die Produktion von Vitamin D im Körper an. Eine andere Wellenlänge (UV-Strahlung) regt die Bildung von Melanin an, dem Stoff, durch den die Haut braun wird.

Schon in den 1920er Jahren konnte der russische Biologe Alexander Gurwitsch nach Experimenten mit keimenden Zwiebeln beweisen, dass lebende Zellen eine schwache Lichtstrahlung abgeben. In den 1970er Jahren wies der deutsche Physiker Fritz-Albert Popp erneut Photonenstrahlung aus biologischem Gewebe nach. Allgemein bildet die Untersuchung schwacher, von Lebewesen oder biologischem Material ausgesandter elektromagnetischer Strahlung einen Teilbereich der Biophotonik. Dieser Begriff beschreibt im heutigen Sprachgebrauch ganz allgemein die Verbindung von Biologie und Photonik, also unter anderem alle Arten von medizinischen Untersuchungs- und Heilungsmethoden und Bildgebungsverfahren auf optischer Basis.

LifeWave-Pflaster verwenden eine weiterentwickelte Form dieser Phototherapie. Die Pflaster enthalten organische Kristalle, die tatsächlich messbares Licht ausstrahlen.

Zwischen zwei Lagen hautfreundlicher Kunstofffolie werden bioorganische Stoffe (Aminosäuren, Polysaccharide und Sauerstoff in wässriger Lösung) aufgebracht und versiegelt. Werden diese Stoffe durch Körperwärme aktiviert, reflektieren sie geringe Mengen an Licht im Infrarotbereich. Mithilfe eines FTIR-Spektometers (Fourier-Transform-Infrarotspektrometer) kann dies nachgewiesen werden. Werden die Pflaster am Körper angebracht, werden Nerven und Akupunkturpunkte auf der Haut stimuliert, was zu gesundheitlichen Verbesserungen führt, die durch kein anderes Produkt auf dem Markt in dieser Form erlangt werden können.

Diese Wirkungsweise wurde in über70 klinischen Studien und Publikationen nachgewiesen http://lifewave.com/eur-de/science.asp

Informationen, Bezugsquelle und Termine zu meinen Anwenderseminaren sende ich Ihnen gern auf Anfrage!

 
 
   

Wasser ist Leben!

Vom ersten Lebenstag an verlieren wir Wasser und müssen es immer wieder in möglichst guter Qualität ersetzen.

Besteht vielleicht ein Zusammenhang zwischen Alter, Krankheit, Tod und Wassermangel? Die Wissenschaft sagt JA!

Wenig Wasser im Körper lässt den Stoffwechsel stocken!

Alle lebensnotwendigen Prozesse im Körper laufen mit Hilfe von Wasser ab. Haben wir zu wenig Wasser, laufen Stoffwechselprozesse langsamer ab. Die Gehirnleistung wird vermindert und es kommt zur Zellverschlackung. Permanenter Wassermangel führt zu vorzeitigem Altern, Krankheit und Degeneration und damit auch zu Schmerzen. Wer tiefer in dieses spannende Thema einsteigen möchte, dem sei der folgende Film empfohlen: https://www.youtube.com/watch?v=HF_u4FFY4OU

Viele meiner Patienten trinken zu wenig und schaffen damit eine Voraussetzung für ihre chronischen Schmerzen. Aber was soll man denn trinken? Die Antwort ist ganz klar: WASSER! Aber welches Wasser - das aus dem Supermarkt oder das aus der Leitung? Aus gesundheitlichen und vor Allem Umwelt-Gesichtspunkten rate ich zum Verzehr von gefiltertem Leitungswasser. Hier fallen weder Transport-, noch Reinigungskosten an und schon gar kein Plastikmüll, der zu einem immer größeren Problem für unsere Umwelt wird.

Aber hat unser Leitungswasser eine gute Qualität?

Grundsätzlich JA! Die Auflagen für Leitungswasser in Deutschland erfüllen höhere Ansprüche als im Lebensmittelbereich. Aus diesem Grund schneiden Mineralwässer im Test oft schlechter ab als Leitungswasser. 

Warum erfahren wir bei der hervorragenden Qualität dann immer wieder von verunreinigtem Trinkwasser?

Ganz einfach: In der Praxis ist eine Mikrofiltration des gesamten Wasserbedarfs nicht durchführbar und zu kostenintensiv, da der überwiegende Anteil unseres Leitungswassers als Brauchwasser zum Waschen etc. verwendet wird. Aus diesem Grund erkennen immer mehr Menschen, dass ein Wasserfilter für unser Trinkwasser durchaus Sinn macht. So haben wir deutlich mehr Sicherheit, vor Belastungen wie z.B. auch Mikroplastik, das zu einem immer ernsthafteren Problem wird, verschont zu sein. 

Neueste wissenschaftliche Forschungen belegen: Kleinere und strukturierte Wassermoleküle nimmt der Körper leichter auf!

Was wir bisher nicht beachtet haben ist die Tatsache, dass Leitungswasser einem hohem Druck ausgesetzt ist und seine Struktur dadurch tatsächlich verändert. Es entstehen große Wassermolekülgruppen, die wir so nicht in die Zellen aufnehmen können. 

Unser Organismus braucht lebendiges Wasser - und davon ist unser Leitungswasser leider weit entfernt. Lebendiges Wasser bezieht sich hier auf den vitalisierenden Einfluss, den Forscher wie Dr. Masaru Emoto eindrücklich aufgezeigt haben:

Dr. Batmanghelidj: Wasser-die gesunde Lösung" Dr. Batmanghelidj: Sie sind nicht krank, Sie sind durstig!

Peter Ferreira / Dr. med. Barbara Hendel, „Wasser und Salz“ 
Shinji Makino, PH. D., „The Miracle of Pi Water“ (English)

Auf meiner jahrelangen Suche nach dem idealen Wasserfilter bin ich letztendlich auf die Firma Lotus Vita aufmerksam geworden und das Konzept hat mich absolut überzeugt. Hier stimmen Preis und (Filter-) Leistung wirklich überein und das System hält für jeden Geldbeutel und Anspruch den richtigen energetisierenden Wasserfilter bereit. Ich spreche hier nicht von handelsüblichen Wasserfiltern, die ein paar Schwebstoffe entfernen, sondern von einer effektiven Schwerkraft-Filtertechnologiebei der das Leitungswasser in Qualität, Reinheit, Geschmack und Energiegehalt deutlich aufgewertet wird - und das zu einem Preis von etwa 10 € im Monat für eine zwei- bis dreiköpfige Familie, wenn man Anschaffung und Verbrauchsmaterialien hochrechnet.

In meiner Praxis können Sie sich das System gerne ansehen und das Wasser auch schmecken - oder Sie besuchen die informative Webseite des Herstellers unter folgendem link: http://www.lotus-vita.de/de?v=20722

Ich bin überzeugt, dass dieses Filtersystem einen wichtigen Beitrag auch zu Ihrer Gesundheit leisten kann.

 
 
Impressum | Datenschutz | Sitemap | www.heilpraktiker-finder.de | www.portasanitas.de | login


Naturheilpraxis Beate Sanladerer
Schneppenhurther Str. 3, 51580 Reichshof - Sterzenbach
Telefon
Fax
E-Mail aet
http://www.beasan.de/Aktuell-6.html
Rundung unten
Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos hier: Datenschutzerklärung OK